mobiles Siegel
10.274
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Heizöl und Heizölpreise im Kreis Magdeburg

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu Anbietern von Heizöl zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Sachsen-Anhalt kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Sachsen-Anhalt


Jetzt als Partner auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
39104 Magdeburg Altstadt, Buckau
39106 Magdeburg Alte Neustadt
39108 Magdeburg Altstadt, Stadtfeld Ost
39110 Magdeburg Diesdorf, Stadtfeld West
39112 Magdeburg Leipziger Str., Sudenburg
39114 Magdeburg Berliner Chaussee, Brückfeld, Cracau, Herrenkrug, Pechau, Prester, Randau-Calenberge, Werder, Zipkeleben
39116 Magdeburg Beyendorfer Grund, Lemsdorf, Ottersleben, Sudenburg
39118 Magdeburg Lemsdorf, Reform, Sudenburg
39120 Magdeburg Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Hopfengarten, Leipziger Str.
39122 Magdeburg Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Fermersleben, Salbke, Westerhüsen
39124 Magdeburg Neue Neustadt
39126 Magdeburg Barleber See, Gewerbegebiet Nord, Industriehafen, Neustädter See, Rothensee
39128 Magdeburg Großer Silberberg, Kannenstieg, Neu Olvenstedt, Neustädter Feld, Nordwest, Stadtfeld Ost, Sülzegrund
39130 Magdeburg Alt Olvenstedt, Großer Silberberg, Neu Olvenstedt
Anzeige

Wussten Sie schon?

Magdeburg - Modernisierung alter Heizölkessel

Heizoel / Heizoelpreise Wirtschaftliches Heizen mit Öl ist nicht mehr nur eine Frage niedriger Heizölpreise. Auch durch verschiedene technische Um- und Nachrüstungen von Heizölanlagen mit einer teilweise veralteten Technik können Kosten für Heizöl eingespart werden. Moderne Ölheizungen basieren heutzutage entweder auf der Kombination mit Elementen, die eine Einbeziehung von erneuerbaren Energien wie Solarenergie, Brennholz, Holzpellets oder Erdwärme garantieren. Zeitgemäße und in höchstem Maße effiziente Heizölanlagen werden mit innovativen Niedrigtemperatur- oder Brennwertkesseln betrieben.

Der Umbau einer Heizölanlage ist nicht allzu problematisch, um auf einem wirtschaftlichen Niveau Heizwärme zu erzeugen. Die alten Ölheizungen müssen nicht grundsätzlich auf- oder umgerüstet werden. Es geht lediglich darum, die vorhandenen Kapazitäten zu erfassen und den Wirkungsgrad der Heizungen zu steigern. Von diesen Zielstellungen profitieren nicht nur die Betreiber, sondern auch die Umwelt. Experten empfehlen eine Ausstattung der Ölheizung mit neuartiger Brennwerttechnik in Betracht zu ziehen, wenn die Aggregate etwa 15 bis 20 Jahre in Betrieb sind. Dann lohnt sich diese Investition. Außerdem amortisieren sich die finanziellen Ausgaben relativ schnell.